Skip to main content

Erfahrungsbericht – Grigori Kalinski –
das Amazon Kindle Training.

Grigori KalinskiWer ist Grigori Kalinski?

Grigori Kalinski hat es geschafft. Wie er selbst sagt vom planlosen und Nachtschicht arbeitenden Studenten zum selbstständigen Online Unternehmer aufzusteigen. Es war kein leichter Weg und das glaube ich Ihm sofort. Denn auch ich kenne den oftmals langen und harten Weg nur zu gut. Doch dazu später mehr.

Grigori Kalinski ist Entwickler des Amazon Kindle Trainings. Er zeigt hier: Wie man durch den Verkauf von eBooks auf Amazon ein profitables Online Business aufbaut. Welches einen beispielsweise persönlich und geografisch frei macht…

Das Amazon Kindle Training besteht insgesamt aus drei aufeinander aufbauenden Kursen. Dem eBook Publishing Masterkurs, der Live Aufnahme und zu guter Letzt den Profi Strategien.

eBook Publishing Masterkurs von Grigori Kalinski.

Beim eBook Publishing Masterkurs von Grigori Kalinski handelt es sich um den eigentlichen Hauptkurs. In diesem erklärt Grigori was alles notwendig ist. Um mit dem Erstellen von eBooks und dem Verkauf über Amazon Kindle. Im Internet Geld zu verdienen und sich somit ein Einkommen aufzubauen. Der Kurs stellt sich aus folgenden Modulen zusammen:

  • Wie erstelle ich einen Kindle Direct Publishing Account auf Amazon Kindle?
  • Was ist eine profitable Nische und wie finde ich diese?
  • Wie schreibe ich ein eBook und worauf muss ich achten?
  • Wie erstelle ich ein Buch-Cover und worauf muss ich achten?
  • Wo und wie lade ich ein eBook hoch und veröffentliche ich dieses?
  • Wo und wie erhalte ich Rezensionen um die Verkäufe anzukurbeln?
  • Muss ich ein Gewerbe anmelden?
  • Wie kann ich dieses Business nahezu komplett outsourcen?

Desweiteren erklärt er in diesem Kurs noch wie man beispielsweise in den Amazon Kindle Suchergebnissen ganz nach oben kommt. Da auch Amazon ganz ähnlich wie Google seine Suchergebnisse sortiert. Amazon verdient an den eBooks mit und ist somit daran interessiert die eBooks. Die sich gut verkaufen. Auch ganz oben in seinen Suchergebnissen zu präsentieren. Somit ist es wichtig auf Amazon Kindle gut positioniert zu sein. Aber auch dies erklärt er in seinem Kurs somit sehr gut.

Darüber hinaus gibt es noch eine Facebook Gruppe in der man Fragen stellen kann. Diese bekommt man dort auch in der Regel schnell und gut beantwortet. Das ist gerade somit für Einsteiger besonders angenehm. Stellen sich gerade am Anfang doch oftmals auch viele Fragen.

Live Aufnahme von Grigori Kalinski.

In der Live Aufnahme nimmt Grigori Kalinski Sie live mit in die Erstellung eines seiner eBooks. Hier zeigt er wie er einen ersten rohen Textentwurf gestaltet. Er zeigt die komplette Suche nach einem Ghostwriter inklusive der Auftragsabwicklung. Er zeigt wie man ein Cover Design erstellt. Und veröffentlicht im Anschluss das brandneu entstandene eBook.

Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis wird hier mal wieder so richtig deutlich. Gerade das Finden eines geeigneten Ghostwriters oder auch Erstellen eines Covers. Es ist schnell erklärt in der Theorie. Doch es mal in der Praxis beobachten zu können. Das ist schon ein großer Unterschied und dürfte für viele Einsteiger daher auch besonders wertvoll sein.

Profi Strategien von Grigori Kalinski.

Hier zeigt Ihnen Grigori Kalinski nochmal Strategien auf, um den Gewinn nochmal deutlich anzukurbeln. Und das auch noch ohne großen Aufwand zu betreiben. Es ist natürlich ein großer Vorteil, wenn das eBook Business nicht nur auf einem Standbein steht. In unsrem Fall hier wäre dies zuerst mal Amazon.  Haben wir hier noch zusätzliche Vertriebswege so kann das nur ein Vorteil sein. Insbesondere denen gegenüber die davon nichts wissen.

Es dürfte daher jedem klar sein. Je mehr Kanäle hier für den Vertrieb genutzt werden. Umso besser läuft am Ende auch der eigene eBook Vertrieb.

Meine Erfahrungen mit dem eBook Publishing Masterkurs.

Als ich mir den eBook Publishing Masterkurs von Grigori Kalinski vor einiger Zeit zugelegt habe. Ist mir zu aller erst mal aufgefallen. Dass es sich hier wie versprochen wirklich um einen Kurs handelt. Bei dem keine großen Internet Kenntnisse benötigt werden. Ja selbst PC Kenntnisse sind nicht wirklich nötig. Das hängt zum einen damit zusammen. Weil man sich beispielsweise ein Buchcover für ein paar Euro ganz professionell erstellen lassen kann. Man braucht also keine Grafik Kenntnisse und muss sich auch nicht mit einem Grafik Programm auskennen.

Das was man benötigt ist lediglich etwas Erfahrung im Umgang mit Word. Mehr braucht man wirklich nicht. Doch wer hier noch keine Übung hat. Kann diese sich ganz schnell aneignen. Es ist also wirklich schon mal ein Business. Für das man keine Internet Erfahrung benötigt.

Anfänglich war ich dennoch etwas skeptisch.

Ich persönlich verfüge über große Kenntnisse im Bereich Online Marketing. Weil ich schon seit Jahren Nischenseiten betreibe und die eigentlich mein Hauptstandbein ist. Dennoch bin ich natürlich immer auch auf der Suche nach neuen Wegen im Internet Geld zu verdienen. Somit war ich etwas skeptisch ob man mit eBooks allein, wirklich gutes Geld verdienen kann. Ich sollte eines besseren belehrt werden. Dazu später mehr.

Ich habe mir also den Kurs zugelegt und auch gleich damit begonnen ein eBook zu schreiben. Dies ist jedoch nicht unbedingt Voraussetzung, dass man selbst schreibt. Im eBook Publishing Masterkurs zeigt einem Grigori Kalinski wie man das Schreiben eines eBooks auch mit einem Ghostwriter erledigen kann. Ich schreibe jedoch mein erstes eBook erst mal selbst, um hier auch Erfahrung zu sammeln. Dann fällt einem der Umgang mit Ghostwritern später um einiges leichter.

Mein erstes eBook ist fertig und veröffentlicht.

Nachdem ich nun mein erstes eBook fertig geschrieben hatte. Habe ich es natürlich auch gleich veröffentlicht. Und ehrlich gesagt war ich sehr gespannt ob es sich denn überhaupt verkauft.

Gleich ein Volltreffer?

Mein erstes eBook war gerade mal zwei Stunden online und schon hatte ich einen Verkauft. Das hat natürlich gleich große Hoffnung und auch Erwartungen in mir geweckt. Denn ich freute mich wie Bolle darüber. Und dacht “wow” das ist ja mal einfach. Doch ganz so sollte es dann doch nicht kommen. War vielleicht auch etwas Zufall, gleich einen Verkauf zu erzielen. Die Tage verstrichen und es tat sich erst mal gar nichts mehr.

Nach ein paar Tagen verflog die anfängliche Euphorie dann auch wieder. Bei mir jedoch setzt dann immer so eine Art Jagdtrieb ein. Und ich wollte unbedingt wissen, warum das bei anderen funktioniert. Habe also so gut wie alles was ich im Internet darüber finden konnte gelesen und in mich aufgesaugt. Während dieser Zeit habe ich ehrlich gesagt ganz vergessen, mal in Amazon Kindle zu schauen. Ob sich irgendetwas tut.

Die Überraschung.

Nach ausgiebiger Suche mit sagen wir mal mäßigem Erfolg habe ich mir dann doch die Profi Strategien von Grigori Kalinski zugelegt. Auch hiermit bin ich dann gleich ans Werk gegangen und habe alles umgesetzt. Ehrlich gesagt war ich schon etwas überrascht wie einfach doch alles war.

Danach legte ich erst mal alles ab und habe mich wieder meinem eigentlichen Geschäft den Nischenseiten zugewandt. Nachdem nun weitere drei Wochen vergangen sind. Kam die erste große Überraschung von Amazon Kindle per eMail. Ich bekam Post von Amazon Kindle mit der Abrechnung. Darin war zu lesen, dass mir 295,59€ überwiesen worden sind. Na dass war doch mal eine Hausnummer. Im ersten Monat gerade mal 10,21€ Umsatz und jetzt im zweiten Monat dies. Und das mit nur einem einzigen eBook bis dahin.

Die weitere Entwicklung der Amazon Kindle Einnahmen.

Die weitere Entwicklung der Einnahmen durch Amazon Kindle, spricht eine ganz eigene Sprache.

Amazon Kindle Umsatz

Hat man erst mal die anfängliche Scheu ein Buch zu veröffentlichen überwunden. Dann geht alles wie von selbst. Hier ist noch zu erwähnen, dass man auch ein Pseudonym als Autor wählen kann. Was ich sogar empfehlen würde. Somit stehen die eBooks auf Amazon unter einem von Ihnen ausgesuchten Namen als Autor. Dort muss also nicht Ihr Name stehen. Im gesetzlich vorgeschriebenen Impressum des Buches allerdings schon. Da bekommt der Käufer aber erst Einblick. Wenn er sich das Buch auch zugelegt hat, also gekauft hat. Ihr Name wird also nicht im Internet veröffentlicht, wenn Sie das so wünschen.

Das Webinar von Grigori Kalinski.

Ich kann jedem nur empfehlen sich das Webinar von Grigori Kalinski zum eBook Publishing Masterkurs anzuschauen. Egal ob Sie nun vorhaben mit eBooks Geld zu verdienen oder nicht. Etwas dazulernen werden Sie dort auf jeden Fall. Allein dafür sollte man sich das Webinar nicht entgehen lassen.

Klicken Sie dafür einfach nur auf den dafür vorgesehenen Button. Das Webinar ist absolut kostenlos. Was hat man also zu verlieren? Richtig! „Nichts“. Man kann nur gewinnen.