Skip to main content

SEO Master Checkliste von Jonas Weber.

Bei der SEO Master Checkliste von Jonas Weber handelt es sich um einen SEO Kurs für Google. In diesem erklärt Jonas alles was nötig ist, um eine Webseite so zu gestalten, dass diese auch Google gefällt. Dieses Wissen hilft enorm um die Rankings einer Webseite in Google zu verbessern.

Persönliche Anmerkung: Ich beschäftige mich nun schon mehr als 15 Jahre mit dem Aufbau von sogenannten Nischenseiten. Aus eigener Erfahrung kann ich definitiv bestätigen, dass ein solides SEO die Rankings einer Webseite extrem beinflussen kann. Nur wenn die Webseite alle Google Ansprüche erfüllt. Kann eine Webseite auch gute Rankings von Google erhalten.

Das angenehme an dem Kurs ist, dass man kein Programmierer sein muss um die Ansprüche von Google umzusetzen. Hört man das Wort SEO so ist dies oftmals damit verknüpft programmieren zu können. Das stimmt so aber nicht. Wer mit WordPress arbeitet kann alle notwendigen Maßnahmen mit sogenannten Plugins abdecken und braucht keine einzige Programmzeile schreiben. Alles wird automatisch umgesetzt.

Der Kurs die SEO Master Checkliste erklärt dies Schritt für Schritt. Und mit dem Umsetzen aller einzelnen Schritte verbessern sich die Rankings teilweise enorm. Was natürlich auch zu mehr Traffic führt. Mehr Traffic wiederum sorgt für mehr Umsatz auf der Nischenseite. Wer mit Nischenseiten Geld verdienen möchte, muss auch ein solides und professionelles SEO liefern, um von Google auch belohnt zu werden.

Zu den Inhalten vom der SEO Master Checkliste.

SEO Master ChecklisteWie der Name vermuten lassen könnte handelt es sich hier nicht nur um eine reine Checkliste für einzelne SEO Maßnahmen. Jeder einzelne Schritt wird gut erklärt. Es wird erklärt warum und auch wie man Ihn umsetzt. Meiner Meinung nach handelt es sich hier um den besten SEO Kurs im gesamten Online Markt.

Ehrlich gesagt ist das auch logisch. Wie soll es auch anders sein, wenn ein ehemaliger Google MItarbeiter einen solchen Kurs erstellt. Das Wissen kommt ja auch direkt von der Quelle. Hier lernt man SEO direkt von einem Insider, besser geht es eigentlich nicht mehr. So ist es auch nicht verwunderlich, dass dieser Kurs schlicht der beste SEO Kurs überhaupt ist.

Die Methodik des SEO Kurses – “Wissen direkt umsetzen!”

Der SEO Kurs „SEO Master Checklist“ setzt auf zwei grundlegende didaktische Prinzipien:

  1. Lernen durch aktives Umsetzen: Sie sitzen während des SEO Kurses live vor Ihrem Rechner und analysieren Ihre eigene Website. Das neu erlangte Wissen setzen Sie direkt praktisch um.
  2. Themenzentrierte Interaktion: Ihre Websites, Problemstellungen und Fragen bilden die Grundlage für den SEO Kurs. Den roten Faden im Blickfeld, geht es uns vor allem um die Fragen und Themen, die Sie persönlich beschäftigen.
  3. Online oder vor Ort: Sie können die SEO Kurs Module sowohl online 24/7 aufrufen und abarbeiten oder eben live vor Ort bei einem unserer Kurstermine.

Der SEO Kurs stellt sich aus folgenden Modulen zusammen.

Im MItglieder Bereich finden Sie folgende Module:

Kurs-Modul 1: Technisches Setup, Tools & Strategie.

  • Google Updates und Ranking-Faktoren.
  • User als Rankingfaktor.
  • SEO-KPI’s.
  • Die sinnvollsten kostenfreien & kostenpflichtigen SEO-Tools.
  • Google Penalties & Filter.
  • Lokale Suchmaschinenoptimierung – Google MyBusiness.
  • Praktische Umsetzung inkl. Beratung der Kursleitung.

Kurs-Modul 2: Onpage SEO Optimierung.

  • Technische SEO und Informationsarchitektur.
  • Optimierung der Technik, des Crawlings und der Indexierung.
  • Meta Titles & Descriptions.
  • Interne Verlinkung.
  • Praktische Umsetzung inkl. Beratung der Kursleitung.

Kurs-Modul 3: Qualitative Content Optimierung.

  • Content Strategien – Erfolgsbeispiele.
  • Zielgruppen- und Keyword-Recherche / Analyse.
  • SEO-Gliederung mit Haupt- und Zwischenüberschriften.
  • Qualitativ hochwertig texten.
  • Praktische Umsetzung inkl. Beratung der Kursleitung.

Kurs-Modul 4: Online Reputation & Link-Marketing.

  • Aufbau Google-konformer Linkreputation.
  • Backlinkbeispiele für gute und schlechte Links.
  • Google Penguin Update: Link-Abstrafungen und -Filter.
  • Aufbau eines qualitativen Presseverteilers.
  • Konkurrenzanalyse.
  • Praktische Umsetzung inkl. Beratung der Kursleitung.